Playa de Aguila Reisen - Gran Canaria Urlaub

Playa Del Aguila Gran Canaria

Die Playa de Águila, der Strand des Adlers, liegt an der Südostküste von Gran Canaria zwischen dem für seine herrlichen Sanddünen weithin berühmten Ferienort Maspalomas und Pozo. Der durchschnittlich 45 Meter breite Strand erstreckt sich über 400 Meter lang und ist von schönen Palmen umgeben. Die idyllische Bucht ist der perfekt Ort für Ruhe- und Erholungsuchende. Fernab von jeglichen Trubel präsentiert sich die Playa de Águila mit ihrem goldgelbem Sand in einzigartiger Schönheit und ist ein Traum für Sonnenanbeter und Wasserratten. Der Einstieg ins Meer ist jedoch etwas steinig und Schwimmer sollten aufgrund der Unterwasserströmung vorsichtig sein.

Während im Sommer vor allem Sonnenhungrige an die Playa de Águila kommen, ist der Strand im Winter ein echtes Paradies für Windsurfer. Da dann der aus östlicher Richtung kommende Passat frei in die Bucht einfällt, herrschen hier optimale, zuverlässige Bedingungen fürs Windsurfen sowie fürs Surfen und Kitesurfen. Die Windverhältnisse im Sommer hingegen ermöglichen vor allem Anfängern erste Versuche beim Windsurfen. Surfbretter können ausgeliehen werden, zum Beispiel in der vom zwölfmaligen Weltmeister Björn Dunkerbeck gegründeten Surfschule. In Dunkerbecks Surf- und Bikecenter gibt’s Leihbretter und Service. Wer dann nach den sportlichen Anstrengungen eine Stärkung braucht, findet an der Playa de Águila auch ein gutes Restaurant, Bars und Cafés. Die nahe gelegenen touristischen Zentren Playa de Ingles und Maspalomas bieten zudem zahlreiche Diskotheken, Geschäfte und Boutiquen, sodass es gewiss an nichts fehlen wird.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote